> Panorama > Partnersuche > Dating-Knigge: Wer bezahlt die Rechnung beim 1. und 2. Date?

Partnersuche

Dating-Knigge: Wer bezahlt die Rechnung beim 1. und 2. Date?

Rechnung bezahlen © GettyImages

Frauen können – und dürfen – heutzutage so gut wie alles. Manchmal stürzt das das andere Geschlecht in Verwirrung, denn auf diese Weise lösen sich vertraute Rollen und Verhaltensweisen in Luft auf. Darf „Mann“ denn „Frau“ noch zum Essen einladen? Türen aufhalten oder den Arm reichen, wenn es um Treppen oder glatte Wege geht? Um Ersteres geht es in diesem Beitrag. Und andersherum: „Darf“ die emanzipierte, erfolgreiche Frau sich einladen lassen? Oder gar selbst die Rechnung übernehmen?

Um es ganz kurz zu machen: Ja, natürlich darf der Mann sein Date zum Essen einladen. Ob die potenzielle Traumfrau davon entzückt ist, hängt allerdings von einigen Rahmenbedingungen ab:

  • Ist sie eher konservativ und erwartet eine klassische Rollenverteilung – inklusive Türenaufhalten und der Übernahme der Rechnung durch den Einladenden?
  • Verpackt er die Einladung als nette Geste? Oder lässt er bereits vorab durchblicken, dass er Bedingungen daran knüpft?
  • Übersteigt die gewählte Location sichtlich die finanziellen Fähigkeiten des Einladenden?

Insbesondere der Punkt mit den erwarteten Gefälligkeiten ist gar nicht so ungewöhnlich. Tatsächlich entsteht bei jedem Geschenk, so gut gemeint und bedingungslos es auch vergeben wird, ein unbewusstes Gefühl des „in der Schuld stehen“. Die Werbung macht sich das gnadenlos zunutze, indem Rabatte und Gratisbeigaben eingesetzt werden. Schenkt einem der Arbeitgeber einen extra Urlaubstag, arbeitet man umso härter.

Auch beim Dating greift dieser unbewusste Mechanismus. In den alten Zeiten der Partnersuche ergab sich daraus ein eher ungutes Machtgefälle, bei dem von den eingeladenen Frauen durchaus mehr Entgegenkommen erwartet wurde. In heutigen, modernen Zeiten ist das längst nicht mehr so – auch wenn ab und an eine Erinnerung an den Einladenden nicht schaden kann.

Ein gemeinsames Essen auf Kosten des einen bedeutet eben noch lange nicht, dass die Anziehung beiderseitig besteht – oder der Eingeladene für weitere Dates zur Verfügung stehen müsste.

Rechnung bezahlen: Ist es denn das erste Date?

Gut ein Drittel der Befragten in einer Community-Befragung bei Parship gaben an, dass sie die klassische Einladung durch den Mann beim ersten Treffen bevorzugen. Ganz Gentlemen, zahlt er die komplette Rechnung, während sie das Date in vollen Zügen genießt.

Vor allem bei eher konservativ eingestellten Datingpartnern ist das ein gutes Arrangement. Ob die potenzielle Traumfrau eine klassische Geschlechterrollenverteilung schätzt, erfährt „Mann“ in der Regel im Gespräch. Findet sie ganz klar, dass Männer für ihre Angetrauten sorgen sollten und dass es zu wenige echte Gentlemen gibt? Das sind gute Hinweise darauf, dass sie die Einladung samt bezahlter Rechnung erwartet.

Für moderner eingestellte Frauen und Männer ist es dagegen weder gewünscht noch selbstverständlich, dass ausschließlich der Mann die Rechnung übernimmt. Um peinliche Momente am Ende des Dates zu vermeiden, klärt man die Frage der Bezahlung besser gleich zu Beginn:

  • „Darf ich dich einladen?“ oder „Wie machen wir das später mit der Rechnung?“
  • „Wollen wir die Rechnung 50:50 teilen?“

Beide haben so Klarheit darüber, wie sich die spätere Bezahlsituation lösen lässt. Wobei übrigens das kleinteilige Aufrechnen jedes einzelnen Postens durchgängig als kleinlich und geizig ausgelegt wird – emanzipierte Datingpartner hin oder her. Bei ungefähr gleichem Verzehr empfiehlt sich deshalb unbedingt, die Rechnung durch zwei zu teilen und moderat aufzurunden.

Dating-Knigge: Rechnung aufteilen beim zweiten Date?

Spätestens beim zweiten Date teilen sich viele Paare die Rechnung. Wobei es ja gar nicht immer ein teures Restaurant sein muss. Parship-Mitglied Ramona findet:

"Muss es denn immer eine Verabredung sein, bei der auch Geld ausgegeben wird? Ich bin schon seit drei Jahren hier bei Parship Mitglied. Ich suche nicht krampfhaft, aber stetig. Bis jetzt war die große Liebe eben nicht dabei. Treffe ich eine Verabredung, achte ich darauf, dass sich die Kosten in Grenzen halten. Ein Picknick bringt zum Beispiel niemanden in Verlegenheit. Da kann man vorher per Mail abmachen, wer was mitbringt, und schon kommt das Problem mit der Rechnung gar nicht erst auf."

Das stimmt vollkommen – und zeigt, dass sich besondere Dates oft auch mit ganz einfachen Mitteln umsetzen lassen.

Wenn sich der Mann beim zweiten Dating übrigens anschickt, wieder die Rechnung zu übernehmen, kann Frau ganz gekonnt einschreiten mit dem Hinweis:

„Beim ersten Date hast du übernommen, jetzt mag ich auch mal!“

Für eine dauerhafte glückliche Basis ist es meistens hilfreich, von Anfang an auf eine gesunde Balance zu achten – auch und vor allem bei Geldangelegenheiten. Denn um kaum etwas gibt es so viel Zoff in Partnerschaften, wie um die Erwartungen an und den Umgang mit dem lieben Geld!

Fallen die finanziellen Möglichkeiten beim Dating recht stark auseinander, sodass einer jeden Cent umdreht und der andere nur zu gern alles übernimmt? Dann greift hoffentlich die Idee von Kindergärtnerin Ramona, indem man ab und an auf kostengünstige Alternativen umschwenkt. Denn auch wenn ganz rational klar ist, dass sich beide – ob eingeladen oder nicht -gegenseitig nichts schuldig sind. Das unbewusste Gefühl bleibt doch bestehen.

Dates ohne jeden Funken: Was, wenn das Date nicht gut läuft?

Beim ersten schriftlichen Kontakt klang noch alles gut, aber im echten Leben und „live“ ist die potenzielle Traumfrau oder der potenzielle Traummann plötzlich gar keine Option mehr. Das kommt vor, bedeutet in Bezug auf die zu bezahlende Rechnung aber manchmal einen kleinen Perspektivenwechsel.

Parship-Mitglied Felix hat das so zusammengefasst:

„Ich lade gerne Frauen ein, mit denen ich einen angenehmen Abend hatte. Ist mir die gemeinsame Zeit aber unangenehm gewesen, trenne ich mit der Rechnung auch gleich uns beide. Gibt es keine gemeinsame Rechnung, gibt es auch kein „uns“. Das mag hart klingen, doch wenn immer wir Männer die Verabredungen mit den Parship-Frauen zahlen sollen, gingen wir alle ja wahnsinnig schnell pleite."

Um sich alle Interpretationsversuche zu ersparen, empfiehlt sich aber wirklich: Nachfragen! Und das besser, bevor die Rechnung auf dem Tisch liegt. So sieht es auch Parship
-Mitglied Franz:

"Ich denke, dass es in der heutigen Zeit egal ist, wer die Rechnung bezahlt. Eine Frage zum Beginn eines Dates: 'Möchtest du eingeladen werden?' würde sicherlich die Situation entschärfen von der Seite des Mannes. Ich bin aber der Ansicht, dass die klassische Rollenverteilung ausgedient hat. Ich denke nicht, dass es sinnvoll ist, wo nach Gleichberechtigung gestrebt wird, sich die Lorbeeren rauszusuchen. Wenn eine Frau in erster Linie darauf Wert legt, eingeladen zu werden (ich hatte hier schon haarsträubende Erlebnisse), dann gehe ich davon aus, dass nicht ich als Person primär interessant bin, sondern es nur darum geht, eingeladen zu werden.“

Die Sorge, dass es wenig romantisch sei, ist zwar berechtigt. Aber auch in der Liebe geht es nicht immer nur romantisch zu. Alltagstaugliche Strategien entwickeln Paare lieber gleich von Anfang an für sich – also, warum nicht gleich beim Dating damit beginnen?

Mehr zum Thema

Panorama

Geld oder besser die Liebe?

Geld zu haben macht nicht glücklich, aber sexy. Ist dem …

mehr
Panorama

Geld und Liebe - wie passt das zusammen?

Er verdient das Geld, sie hütet Kinder und Haushalt zu …

mehr
Panorama

Wer Walzer kann, ist fein raus

Es muss ja nicht gleich ein Tango mit einer Rose zwisch …

mehr
Panorama

Eine Gräfin als Ehefrau gesucht

Sie verlor ihren Schuh, und er sein Herz - Aschenputtel …

mehr

Testen Sie Parship kostenlos.

Ich bin
Ich suche

Es gelten die AGB und Datenschutzhinweise. Mit der kostenlosen Mitgliedschaft erhalten Sie regelmäßig Angebote zur kostenpflichtigen Mitgliedschaft und weiteren Produkten der PE Digital GmbH per Email (Widerspruch jederzeit möglich).

Forum
Ratgeber

Vornamen und klare Fotos – die Partnersuche mit Parship wird noch persönlicher

In der Liebe kommt es auf die inneren Werte an – na klar. Beim ersten Kennenlernen ist der visuelle Eindruck eines Menschen allerdings durch nichts zu ersetzen. 
Mehr erfahren

Alles Wichtige zur ersten Etappe im Dating

Kennenlernphase: Alles Wichtige zur ersten Etappe im Dating.

Ist es noch Dating oder schon Beziehung? Was du in dieser Phase beachten solltest. 
Mehr erfahren

Error with static Resources (Error: 418)